FANDOM


Bail Prestor Organa
Bail
Spezies: Mensch
Geschlecht: männlich
Haare: Schwarz
Augen: Braun

Größe: 1,91 Meter
Merkmale: /
Geburt: 69 VSY

Tod: 0 VSY
Heimat: Alderaan

Beruf:
  • Senator
  • Vizekönig von Alderaan
Zugehörigkeit:
  • Galaktische Republik
  • Galaktisches Imperium
  • Allianz zur Wiederherstellung der Republik
  • Familie Organa

Bail Prestor Organa war der Adoptivvater von Leia Organa und Senator des Planeten Alderaan. Er war ein treuer Anhänger der Alten Republik und einer der Begründer der Rebellen-Allianz die sich gegen das Galaktische Imperium zur Wehr setzte.

Biografie Bearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Bail Prestor Organa wurde 69 VSY als einziger Sohn der Familie Organa auf Alderaan geboren und hatte drei Schwestern, Tia, Rogue und Celly Organa. Vor seiner Ernennung zum Vizekönig von Alderaan, wurde ein größerer Disput auf seiner Heimat ausgelöst, denn es war nicht entschieden, welche Familie als nächstes den Platz des Vizekönigs erhalten sollte. Der Jedi Jorus C'baoth konnte durch die Heirat zwischen Bail und Breha Antilles diese Krise beenden. Das Paar hatte allerdings keine Kinder. Schließlich wurde Bail vor der Krise um Graf Dooku und die Separatisten Senator seines Heimatplaneten. Auf Coruscant schloss Bail unter anderem Freundschaft mit dem Senator von Illodia, Doman Beruss. Gemeinsam mit seinem Vorgänger Bail Antilles, seinem Schwager, verlieh er dem in Ruhestand tretenden Senator Horox Ryyder auf Gravlex Med den Royal Chalcedony Shield, einen Preis, den eigentlich nur Alderaaner erhielten, und adoptierte damit den Senator als Mitglied des Alderaanischen Volkes. Da die Krise um Dooku immer weiter voranschritt, wurde Bail zum Mitglied des vom Obersten Kanzler Palpatine geformten Loyalisten-Kommitees, gemeinsam mit der Senatorin von Naboo, Padmé Naberrie, oder auch Orn Free Taa, dem Twi'lek-Senator von Ryloth, die treu zur alten Republik hielten. Auch kritisierte er die Erschwerung der Immigranten-Einreise und verglich es mit Corellia. Trotzdem war er frustriert über die zunehmende Bürokratie, die die Republik erfasst hatte, da zum Beispiel die Abstimmung über ein Votum zur Bildung einer Großen Armee der Republik immer weiter verzögert wurde, und war der Meinung, dass im Bezug auf Dookus Separatistenbewegung etwas getan werden müsse.


KlonkriegeBearbeiten

Nach der Schlacht von Geonosis beobachtete Bail mit Palpatine und einigen anderen Senatoren die Entsendung von Klonkriegern was zum Ausbruch der Klonkriege in der Galaxis führte. Als der ehemalige Oberste Kanzler Finis Valorum starb, begann er bereits erste Gespräche mit Mon Mothma, der Senatorin von Chandrila, und Garm Bel Iblis, dem Senator von Corellia, um eine politische Allianz gegen Palpatine, der durch Notstandsvollmachten immer mehr Macht an sich riss, vorzubereiten. Auch freundete er sich mit den Jedi Yoda und Obi-Wan Kenobi an.

Nachdem Bail einen Monat auf Alderaan verbracht hatte, kehrte er schließlich nach dem Sieg bei Cato Neimoidia nach Coruscant zurück und besuchte mit Padmé, Mon Mothma, Bana Breemu, Terr Taneel, Chi Eekway, Fang Zar und Sweitt Concorkill Kanzler Palpatine. Bevor er und die anderen jedoch sein Büro betreten konnten, wurden sie von Sate Pestage aufgehalten, weshalb die Gruppe noch eine zeitlang auf den Kanzler wartete. Als er schließlich kam, baten sie ihn, einige seiner Notstandsvollmachten abzugeben, doch dazu war Palpatine nicht bereit. Kurz nach seiner Regierungserklärung, bei der der Kanzler Truppen zu den Belagerungen im Äußeren Rand schickte, traf er sich mit dem Jedi-Rat und schließlich griff General Grievous, der Kommandeur der Separatistenstreitkräfte, Coruscant an. Während der Schlacht begegneten er und Mon Mothma den Jedi Shaak Ti und Stass Allie, die auf dem Weg zu Palpatine waren, um ihn in Sicherheit zu bringen, genmauso wie Padmé. Mas Amedda, der Vizekanzler, berichtete im Senat, dass Palpatine sich nicht im Senatsgebäude aufhalte. Die Jedi überließen den Senatoren einen Gleiter, und Bail und die Senatorinnen flogen damit zum Bunker, bis sie von Vulture-Droiden angegriffen wurden. Obwohl Bail sein Bestes gab, stürzte der Gleiter schließlich ab, wobei Bail verwundet wurde. Da Palpatine von Grievous entführt wurde, machte Bail seiner Kollegin Padmé später Hoffnung, dass der Kanzler überleben würde.


QuellenBearbeiten

Jedipedia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki